•  
  •  
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Beziehungen zwischen Hypo-Xtension Leo Inglin, nachfolgend Vermittler und den Interessenten, nachfolgend Hypothekarnehmer genannt.

Angebotene Dienstleistungen
Zu den Dienstleistungen von Hypo-Xtension Leo Inglin gehört das Einholen von Zinsangeboten beim Finanzinstitut, die Beratung der Hypothekarnehmer in Sachen Hypothekarangelegenheiten, insbesondere der Vermittlung von Verlängerungen von fälligen Hypotheken bzw. Hypothekentranchen und der Vermittlung von neuen Hypotheken (Erstfinanzierung beim Kauf eines Objekts). Zudem wird der Hypothekarnehmer beim Arbeitsprozess für den entsprechenden Antrag begleitet und unterstützt. Hypo-Xtension Leo Inglin tritt dabei lediglich in der Vermittlerrolle zwischen Hypothekarnehmer und dem Finanzinstitut auf.

Zinsangebote
Das durch den Vermittler beim Finanzinstitut eingeholte Zinsangebot beruht auf den Angaben des Hypothekarnehmers. Diese Angaben können durch den Hypothekarnehmer mittels Antragsformular für ein Zinsangebot (online) oder schriftlich per Post an den Vermittler übermittelt werden. Die Angaben sind ein wesentlicher Bestandteil für die Berechnung des Zinsangebots des Finanzinstituts und sind für den Vermittler nicht bindend. Aufgabe des Vermittlers ist lediglich das Einholen des Zinsangebots auf Basis der ihm übermittelten Angaben.
​Es kann vorkommen, dass kein Finanzinstitut bereit ist, für die gesuchte Finanzierung ein Zinsangebot abzugeben. Für den Hypothekarnehmer besteht deshalb kein Anspruch auf ein Zinsangebot bzw. eine Hypothekenvermittlung durch den Vermittler.

Prüfung der Daten
Der Vermittler ist nicht verpflichtet, die persönlichen Angaben des Hypothekarnehmers auf deren Richtigkeit zu prüfen. Der Hypothekarnehmer bestätigt hingegen, die Angaben auf dem Bestellformular wahrheitsgetreu und auf seine Person bezogen gemacht zu haben.
Objektbezogene Angaben sind vom Hypothekarnehmer ebenfalls richtig auf dem Bestellformular anzugeben. Eine Prüfung über deren Richtigkeit/Plausibilität erfolgt ausschliesslich durch das Finanzinstitut.

Kreditwürdigkeit – Kreditfähigkeit
Der Vermittler prüft weder Kreditwürdigkeit noch Kreditfähigkeit des Hypothekarnehmers. Dies ist Aufgabe des Finanzinstituts.

Haftungsausschluss
Der Vermittler übernimmt keinerlei Haftung bei Ablehnung des Antrags für eine Finanzierung durch das Finanzinstitut. Auch bei allenfalls verspäteter Auszahlung der Hypothek durch das Finanzinstitut lehnt der Vermittler jegliche finanzielle Haftung ab. Die gesamte Prüfung des Finanzierungsantrags erfolgt durch das Finanzinstitut, welches auch den zeitlichen Ablauf bestimmt.

Umgang mit Daten
Der Vermittler verpflichtet sich, die ihm zugetragenen Daten vertraulich zu behandeln.

Entschädigung / Zahlungsbedingungen
Vermittlungsgebühr: Der Vermittler stellt dem Hypothekarnehmer für ein Hypothekarabschluss bzw. eine Verlängerung durch die erfolgreiche Vermittlung von Hypo-Xtension Leo Inglin Rechnung. Der Hypothekarnehmer wird über die anfallenden Kosten der Hypothekenvermittlung entsprechend informiert, der Betrag wird bei der Zustellung des Zinsangebots separat ausgewiesen bzw. offeriert. Erfolgt entweder durch Absage des Hypothekarnehmers oder seitens Finanzinstitut keine Vermittlung, fällt keine Vermittlungsgebühr zugunsten Hypo-Xtension Leo Inglin an.
Kosten für ein Zinsangebot: Das durch Hypo-Xtension Leo Inglin beim Finanzinstitut eingeforderte Zinsangebot wird dem Hypothekarnehmer nach Arbeitsaufwand (Stundenansatz CHF 98.00) in Rechnung gestellt, wenn
a) der Hypothekarnehmer eine Offerte durch Hypo-Xtension Leo Inglin anfordert und die Finanzierung anschliessend beim aktuellen Hypothekenanbieter belässt
b) das Finanzinstitut den Antrag auf Finanzierung nach deren Prüfung ablehnt
Die Zahlung des Rechnungsbetrags hat grundsätzlich innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug zu erfolgen.

Gutschriften aus Vermittlungsgeschäften
​Führen die Bemühungen durch den Vermittler zu einem Finanzierungsabschluss zwischen Hypothekarnehmer und dem Finanzinstitut kann eine Gutschrift zugunsten des Vermittlers anfallen. Der Hypothekarnehmer nimmt dies zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass der Vermittler über diese Gutschrift verfügen kann, auch wenn es sich dabei rechtlich um eine Vermittlungsprovision handeln sollte.

Informationsaustausch
Der Vermittler lehnt jede Haftung für Schäden ab, die dem Hypothekarnehmer aus der Benutzung von Post, Telefon, Internet (E-Mail) und anderen Übermittlungsarten – namentlich durch Verspätung, Übermittlungsfehler, Missverständnissen, technische Mängel, Störungen oder Eingriffe in die Einrichtung der Netzbetreiber – entstehen.

Anerkennung der AGB
Der Hypothekarnehmer anerkennt mit der Bestellung eines Zinsangebots die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und bestätigt, diese gelesen und verstanden zu haben.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Anwendbar ist schweizerisches Recht. Gerichtsstand für alle Verfahrensarten ist Einsiedeln/SZ.

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Hypo-Xtension Leo Inglin behält sich jederzeitige Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.


Hypo-Xtension Leo Inglin
8841 Gross, 09.05.2017