•  
  •  
image-7376939-45615161.jpg
Mit der LIBOR-Hypothek bleiben Sie auch finanziell beweglich.
Bei Ihren finanziellen Bedürfnissen legen Sie grossen Wert auf Beweglichkeit?

LIBOR-Hypothe​k
Bei der LIBOR-Hypothek wird der Zinssatz alle 3 Monate (schweizweit am üblichsten) neu festgelegt.
Er besteht aus einer Kundenmarge (ist abhängig von der Bonität des Hypothekarnehmers) sowie dem 3-Monats-LIBOR (London Interbank Offered Rate), einem Zinssatz, der täglich neu fixiert wird. Zusammengerechnet ergibt sich so der Hypothekarzinssatz für Sie als Hypothekarnehmer. Sie profitieren so von den aktuell niedrigen Zinsen, ohne dass diese jedoch langfristig abgesichert sind.
Eine LIBOR-Hypothek wird in der Regel ab mindestens CHF 100'000 Kreditbetrag angeboten.

Vorteile:
- Finanzierung ist bei tiefen oder sinkenden Zinsen besonders attraktiv, da Sie von der raschen Zins-
  anpassung profitieren können
- die finanzielle Flexibilität bleibt gewahrt und Sie können rasch auf eintretende Änderungen reagieren
​- ein Wechsel in eine Festhypothek während der Laufzeit ist jeweils auf den nächsten Zinstermin möglich

Nachteile:
- kein Schutz vor (stark) steigenden Zinsen, dadurch erhöhtes finanzielles Risiko
- ist für die Zukunft nur schwer budgetierbar
- ein vorzeitiger Ausstieg kann teuer werden, da die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt